Kulturhaus Richtenberg

Das Kulturhaus bildet das Erlebniszentrum von Richtenberg und ist das Herz der Stadt Richtenberg.

Ursprünglich war das Mitte des 19. Jahrhunderts errichtete Gebäude eine Kornbrennerei. Durch den Aufruf der DDR-Regierung „Kultur auf Land“ entstand das Kulturhaus nach einem Umbau in den 50er Jahren. Seitdem wird es vielfältig für Vereine, Öffentlichkeitsveranstaltungen, kulturelle Veranstaltungen, Tanzveranstaltungen und Jubiläumsfeiern genutzt.

Durch das Engagement der Stadt Richtenberg und deren Einwohner wurde das Gebäude entsprechend den Möglichkeiten instand gehalten. Die Stadt stellt seit 1991 kontinuierlich Mittel aus dem städtischen Haushalt für die Instandsetzung und Instandhaltung des Gebäudes bereit. Darüber hinaus ist es gelungen, Finanzhilfen aus dem Leader-II-Programm einzusetzen. Arbeitsleistungen der Vereinsmitglieder und vieler fleißiger Helfer wurden unentgeltlich ausgeführt.

 

Quelle: Richtenberg, 10 Jahre Städtebausanierung, BIG