Streifzug durch die Gemeinde Papenhagen

Die Gemeinde Papenhagen ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen und gehört zum Amt Franzburg-Richtenberg mit Sitz in der Stadt Franzburg. Bis zum 1. Januar 2004 war die Gemeinde Papenhagen Teil des aufgelösten Amtes Kronskamp.

Papenhagen liegt circa 5 Kilometer nordöstlich der Stadt Grimmen. Zur Gemeinde Papenhagen gehören die Ortsteile Hoikenhagen (dänisch Hoik für Heinrich oder bei uns auch Hinrichshagen), Rolofshagen, Schönenwalde, Sievertshagen und Ungnade.

Die Gemeinde Papenhagen liegt zwischen den Städten Grimmen und Franzburg.
Das Dorf erreicht man mit öffentlichen Verkehrsmitteln, über die Autobahnabfahrt "Grimmen West" der A20 und über die Stadt Grimmen. Die nächstliegende Bahnstation ist in Grimmen.
 
Mit vielen Eindrücken geht es auf nach Rolofshagen. Hier im Dorf sorgen Kirche und Turmhügel für besinnliche Augenblicke. Am Dorfeingang befindet sich eine als Naturdenkmal ausgewiesene, über 500 Jahre alte Stieleiche.
 
Das kleine Dörfchen Rolofshagen hat als besondere Sehenswürdigkeit die mitten im Dorf stehende Kirchenruine und einen frühdeutschen Turmhügel aus dem 13. Jahrhundert. Die Siedlung Rolofshagen entstand am ehemaligen hochmittelalterlichen Turmhügel.