Amt Franzburg-Richtenberg
Amt
Öffnungszeiten
Montag
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag
09.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag
07.30 - 12.00 und 13.00 - 15.00 Uhr
weitere Sprechzeiten
Bekanntmachungen

Hier  erhalten Sie folgende Informationen:

Tag, Datum und Uhrzeit zu den Sitzungen des Amtsausschusses.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, gemäß § 135 in Verbindung mit § 29 Absatz 8 Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern den öffentlichen Teil der Niederschrift  nach Bestätigung durch den Amtsausschuss einzusehen.  Die Niederschrift bleibt dort für einen Monat einsehbar.

Einen aktuellen Bericht über Spendengeber, die Zuwendungen und die Zuwendungszwecke gemäß § 144 in Verbindung mit § 44 Absatz 4 der Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern können Sie ebenfalls hier einsehen. Der Bericht bleibt für einen  Monat einsehbar.

Basisdaten

 Bundesland:
 Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis
 Vorpommern-Rügen
Postleitzahl
 18461
Vorwahl
 038322
Durchwahl
 540 
Fax
 703
Email-Adresse
 info@amt-franzburg-richtenberg.de
Adresse:
 Amt Franzburg-Richtenberg
 Der Amtsvorsteher
 Ernst-Thälmann-Straße 71,
 18461 Franzburg 

Information für Tierhalter

Informationen fuer Tierhalter.pdf Informationen fuer Tierhalter.pdf (128,0 kB)

Gewalt gegen Frauen - Hilfetelefon: 08000 116 016

Hilfetelefon.pdf Hilfetelefon.pdf (80,0 kB)

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen im Amt Franzburg-Richtenberg mit den Städten Franzburg und Richtenberg sowie den Gemeinden Glewitz, Gremersdorf-Buchholz, Millienhagen-Oebelitz, Papenhagen, Splietsdorf, Velgast, Weitenhagen und Wendisch Baggendorf.

Das Amt Franzburg-Richtenberg existiert als Verwaltung seit 1992, in der heutigen Ausdehnung seit dem Jahre 2004. Die beiden benachbarten, amtsangehörigen Städte Franzburg und Richtenberg sind Pate für den Namen. Der Sitz der Verwaltung ist das Franzburger Rathaus.  Die Verwaltung erfüllt Dienste und Aufgaben, die ihr vom Gesetzgeber (Bund, Land) zugeordnet und von den Städten und Gemeinden freiwillig übernommen werden.

Wir informieren Sie auf unserem Webseitenangebot  über unsere Aufgaben und unser Serviceangebot. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes aus den amtsangehörigen Gemeinden und erhalten Informationen über Veranstaltungen in unserer Region.

Ausbildungsplatz gesucht?

Im Amt Franzburg-Richtenberg besteht die Möglichkeit der Berufsausbildung zur/zum


Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellten
für die Kommunalverwaltung

Die Ausbildung beginnt am 01. August 2018.

Einstellungsvoraussetzung ist mindestens ein Realschulabschluss. Vorausgesetzt wird ein Notendurchschnitt von mindestens 3 in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sozialkunde und Informatik.

Wir erwarten des Weiteren von unseren Auszubildenden Aufgeschlossenheit und freundliches Auftreten.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es ist sinnvoll, bereits bei der Bewerbung auf die Behinderung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Die Zusage für eine Weiterbeschäftigung nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung kann nicht gegeben werden, da die Ausbildung über den eigenen Bedarf hinausgeht.

Interessenten richten ihre Bewerbung bitte mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien, Praktikumsnachweise) bis 15.10.2017 postalisch an das

Amt Franzburg-Richtenberg
Der Amtsvorsteher
Ernst-Thälmann-Str. 71
18461 Franzburg

Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Es wird darauf hingewiesen, dass anfallende Bewerbungskosten nicht erstattet werden können.

Franzburg, 01.08.2017

Gez. B. Karallus
Leiterin Hauptamt



Bekanntmachung

Bekanntmachung
des Wasser- und Bodenverbandes „Trebel“


Die Gewässermahd an den Gewässern II. Ordnung im Einzugsgebiet des Wasser- und Bodenverbandes „Trebel“ wird im folgenden Zeitraum durchgeführt:

07.08.2017 – 10.11.2017

Rechte und Pflichten der Unterhaltungsträger sowie der Anlieger/Eigentümer ergeben sich aus den §§ 39, 40, 41 Wasserhaushaltsgesetz (WHG); §§ 62, 63, 66, Landeswassergesetz (LwaG) sowie § 18 Fischereigesetz (FischG).

Nach § 22 der Verbandssatzung ist eine entsprechende Baufreiheit vom Anlieger zu gewährleisten und die Unterhaltung an den Gewässern nicht zu beeinträchtigen.
Die Eigentümer, Nutzer, Anlieger und Hinterlieger haben das Mähgut sowie Aushubboden aus den Gewässern aufzunehmen bzw. zu verwerten.
Anfragen hierzu können gerichtet werden an die Geschäftsstelle des:
           
        WBV „Trebel“            Telefon: 038326/6532-0
        Carl- Coppius- Str. 20        Fax:       038326/6532-41
        18507 Grimmen            E-Mail: WBV.Trebel@arcor.de   
                            Internet: wbv-trebel.wbv-mv.de



gez. Dr. Schnepper
Verbandsvorsteher

Managementpläne für Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung

Informationsveranstaltung STALU.pdf (112,5 kB)

Der Fotograf ist da

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Auch in diesem Jahr ist der Fotograf, Herr Bergander,  dienstags von 09:00 Uhr bis 11:45 Uhr  im Rathaus der Stadt Franzburg (Sitzungssaal) wieder für Sie da.

Abgabetermine Mitteilungsblatt

Abgabetermin Erscheinungstermin
19.07.2017 04.08.2017
16.08.2017 01.09.2017
20.09.2017 06.10.2017
18.10.2017 03.11.2017
15.11.2017 01.12.2017
13.12.2017 05.01.2018
Wenn Sie einen Artikel zu veröffentlichen haben, dann senden Sie ihn bitte rechtzeitig an:
michaelis@amt-franzburg-richtenberg.de
Um Einhaltung der Abgabetermine wird gebeten.

Anzeige einer Tierhaltung

20161201131945.pdf 20161201131945.pdf (123,3 kB)